Preise

Caro_Sammy_7_Logo.jpg

Basic 150€

  • 1 Std

  • 3 Bilder inkl.

  • 1 Tier / 1 Outfit / 1 Location

  • Shootingutensilien inkl. (Fotohalfter- und Leine, Bollerwagen, ...)

  • kleines Fotopäckchen (gedruckte Bilder in 13x19)

  • ausschließlich private Nutzungsrechte der Bilder

  • alle Bilder werden 2 Jahre gespeichert

  • 2 Std

  • 6 Bilder inkl.

  • Outfitwechsel / Locationwechsel

  • 1 Tier

  • Shootingutensilien inkl. (Fotohalfter- und Leine, Bollerwagen, ...)

  • großes Fotopäckchen (gedruckte Bilder in 13x19 und Überraschungsextra)

  • ausschließlich private Nutzungsrechte der Bilder

  • alle Bilder werden 2 Jahre gespeichert

Kriegerin_2_Nebel_Logo.jpg

Allrounder 230€

Christina-1-Logo.jpg

Beautiful Black 90€

  • 30 min

  • 3 Bilder inkl.

  • 1 Tier / 1 Outfit

  • Shootingutensilien inkl. (Fotohalfter- und Leine, Bollerwagen, ...)

  • kleines Fotopäckchen (gedruckte Bilder in 13x19)

  • ausschließlich private Nutzungsrechte der Bilder

  • alle Bilder werden 2 Jahre gespeichert

  • ab 3 Personen im selben Stall buchbar

  • weiteres Tier im Shooting 30€

  • weiteres bearbeitete Bild 15€

  • großes Fotopäckchen 10€

  • Shootingkleid 5€

  • ab 30km Entfernung wird ein Spritzuschlag berechnet

  • Geschenkgutschein auf Anfrage

Nadine_Antojo_2_Logo.jpg

Extras

Was zahlt man da eigentlich alles?

Natürlich bezahlt man für das Shooting und die ausgewählten Bilder. Aber nicht nur!
Es steckt viel mehr dahinter, was für die Arbeit eines Fotografen unumgänglich ist.
Hier ein kurzer Einblick:

- Ein hochwertiges Kameraequipment ist das Grundarbeitsmittel und kann gut und gerne mal mehrere tausend Euro kosten. (Kamera, Objektive, Speicherkarten,...)
- Um euren Bildern den letzten Schliff zu geben, eben das schönste Ergebnis zu kreieren, benötigt man einen Computer, ein Grafiktablett, sowie DAS Bildbearbeitungsprogramm.
- Dazu kommen noch die Dienste von Websiteanbietern und Onlinegalerien, in denen ihr eure Lieblingsbilder auswählen und später runterladen könnt.
- Als Fotograf möchte man sich natürlich auch bekannt machen. Also her mit Flyer und Visitenkarten.
- Wir nehmen uns im Vorfeld schon viel Zeit, um mit euch in Kontakt zu bleiben. Den Shootingablauf genau zu erklären, die Outfitwahl mit euch abzusprechen. Eben all eure Fragen zu beantworten und organisatorische Dinge vorab zu planen.
- Dann gehts endlich los zum Shooting! Das heißt aber auch, das Auto muss getankt werden.
- Um euch ein schönes Erlebnis zu ermöglichen, nehmen wir uns viel Zeit während des Shootings und natürlich auch im Nachhinein bei der Bildsortierung und beim Bearbeiten eurer Traumbilder.
- Eine wichtige Sache fehlt noch. Auch wir Fotografen bilden uns ständig weiter. Ob mit Coachings und Workshops bei unseren Vorbildern, oder einem Onlinewebinar der Kollegen.

Ohje, da ist jetzt aber so einiges zusammen gekommen!
Aber sind wir mal ehrlich. Für unser geliebtes Tierportrait mit Zauberlichtstimmung oder die kraftvollen Bewegungsaufnahmen investiert man doch gerne! :)